Radlerparadies Schleswig/Schlei

+++ frei wie ein Vogel +++ mit dem Rad unterwegs +++


Schleswig-Holstein ist und bleibt in meinen Augen das Eldorado für Radelnde. Wer wie ich auf ein Auto verzichtet, braucht guten Nahverkehr. Deswegen habe ich mich für Schleswig und seinen Wikingturm als festen Standort entschieden. 


Bahnhof:


Vom Wikingturm  ist der Bahnhof 2 km entfernt und verfügt über gute Nahverkehrsverbindungen in alle Richtungen. Sylt, St.-Peter-Ording, Ostsee, Dänemark, Hamburg. Alles einen Katzensprung entfernt und z.B. per Schleswig-Holstein-Ticket super erreichbar. In den Zügen ist nach meiner Erfahrung immer genug Platz für die Radmitnahme. Hamburg ist dann der wichtige Fernbahnhof mit besten Nachtzugverbindungen nach München, Österreich, Bodensee, Schweiz. 


Wikingturm:


Der im Ufer der Schlei stehende und nur über eine Brücke erreichbare Wohnturm, 90 Meter hoch, bietet Wohnungen von ca. 30 qm, 60 qm und zusammengelegte Wohnungen, die größer sind, zur Miete, als Eigentumswohnungen und Ferienwohnungen. Räder können in der Sammelgarage untergebracht werden. Vor der Brücke zum Turm gibt es als Treffpunkt einen 800 qm großen öffentlichen Gemeinschaftsgarten (Hochbeete, Palettenmöblierung, Grillen, Lagerfeuer). https://www.offener-garten-schleswig.de/ 

Das Wohnen im Turm ist für mich alternativlos, da man sehr unabhängig ist, weil ein Hausmeister sich um vieles während persönlicher Abwesenheit kümmert. Alle Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig erreichbar. Außerdem ist der Wohnturm fast barrierefrei. 2015 saß ich nach einem Unfall für 8 Wochen im Rollstuhl und kam alleine zurecht. 


Extratipp: Wegen einer zu erwartenden Strangsanierung des Turms stehen aktuell wieder Wohnungen zum Verkauf. Wer sich interessiert, hat jetzt sogar etwas Auswahl. 


Impressionen:











Extratipp für Radreisende: Schleswig an der Schlei in Schleswig-Holstein: Ostseebad Eckernförde 19 km, Husum an der Nordsee 35 km, Dänemark ca. 40 km, Hamburger Hallig, Sylt, endlos am Wasser radeln, idyllisches Radlerparadies Ostseearm Schlei. Schleswig verfügt über einen Bahnhof mit tollen Verbindungen in alle Richtungen und ist nicht nur Deutschlands Wikingerstadt, sondern auch kulturelle Schatzkammer des Nordens. Von hier kommen die russischen Zaren (Schloss Gottorf). Wer im Wasser wohnen will, kann ein Hausboot mieten oder mietet z.B. eine Ferienwohnung im Wikingturm. Vor dem Turm befindet sich ein offener Gemeinschaftsgarten, wo man sich trifft.